Anmelden



Bunga-Bunga E-Mail

 

Der Begriff Bunga-Bunga (vermehrt aufgetreten mit Affären des italienischen Ministerpräsidenten Berlusconi) meint eine anale Sexpraktik, wobei ursprünglich so etwas wie eine afrikanische Sexparty, manchmal auch anale "Vergewaltigungsspiele" gemeint sind.

Medien sprachen bei Bunga Bunga auch von einem pseudoafrikanischen Tanz, den Berlusconi bei seinem Freund Muammar al-Gaddafi kennenlernte.

Im Zentrum steht auch immer wieder ein Witz:

Eine Frau geht durch den Urwald. Kommen 10 Eingeborene des Weges und sagen: "Tod oder Bunga Bunga!" Die Frau wählt Bunga Bunga und alle zehn Eingeborene schlafen mit ihr. Die Frau geht weiter, da kommen 20 Eingeborene: "Tod oder Bunga Bunga!" Wieder wählt die Frau Bunga Bunga und alle 20 Eingeborene schlafen mit ihr. Sie geht weiter und begegnet einem ganzen Stamm mit mindestens 50 Eingeborenen: "Tod oder Bunga Bunga!" Die Frau total erschöpft: "Ich bin total fertig, ich wähle den Tod." Darauf die Eingeborenen: "OK. Tod durch Bunga Bunga!"
Featured Link: Sex Lexikon